Versicherungsmakler Frey

Cyber | BSI warnt vor dem Einsatz von Virenschutzsoftware des russischen Herstellers Kaspersky

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt in seiner offiziellen Stellungnahme vom 15. März 2022 vor dem Einsatz der Virenschutzsoftware des russischen Herstellers Kaspersky und empfiehlt Anwendungen aus dem Portfolio des Unternehmens durch alternative Produkte zu ersetzen.

Aufgrund der Drohungen Russlands gegen die EU, die NATO und die Bundesrepublik Deutschland besteht ein erhebliches Risiko eines IT-Angriffs. Russische IT-Hersteller können selbst offensive Operationen durchführen, gegen ihren Wille dazu gezwungen werden oder selbst als Opfer einer Cyber-Operation ausspioniert und als Werkzeug für Angriffe gegen seine Kunden missbraucht werden. Alle Nutzer der Virenschutzsoftware können von solchen Operationen betroffen sein.

Bitte beachten Sie, dass im Falle eines Schadens, welcher auf die Ausnutzung von Kaspersky-Produkten durch staatliche Akteure oder staatlicherseits instrumentalisierte Akteure zurückzuführen ist, ihr Versicherungsschutz gefährdet sein könnte.